Ressourcen

Hier finden Sie ausgewählte, weiterführende Publikationen zu den SDGs. Diese Rubrik wird laufend erweitert

Bild: Jess Bailey Designs via Pexels

Hier im Ressourcenkatalog finden Sie ausgewählte Ressourcen zu den SDGs in folgenden Kategorien:

Auf unserer Website finden Sie außerdem generelle Informationen zu den SDGs und zu ihrer nationalen / internationalen Umsetzung sowie Informationen zu Publikationen und Aktivitäten von SDG Watch Austria. 

Titelbild: Jess Bailey Designs via Pexels

Berichte, Informationen und Praxistipps

Publikationssammlung der AG Globalen Verantwortung

Auf der Website der AG Globale Verantwortung sind zahlreiche Publikationen zum Thema Nachhaltige Entwicklung zu finden, darunter finden sich neben Informationen zu aktuellen Herausforderungen auch interessante Praxisbeispiele und Anschauungsmaterialien.

Publikationssammlung des IUFE


Das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) veröffentlicht laufend neue Publikationen, Berichte und Analysen zum Thema Nachhaltigkeit und SDGs, darunter beispielsweise:

SDG-Kommunalcheck für Investitionsprojekte ein neuartiges Tool, das Städten und Gemeinden eine praktische und projektbezogene Anwendung der 17 Sustainable Development Goals für die kommunale Entwicklung bietet.

Forschungsbericht Menschenrechte und Agenda 2030der Bericht stellt Zusammenhänge zwischen den Menschenrechten gemäß der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) und der Agenda 2030, sowie deren inhaltlichen Zielüberschneidungen dar.

Darüber hinaus führt das IUFE verschiedene Projekte in Zusammenhang mit den SDGs durch, eine Übersicht ist hier zu finden.

Publikationssammlung der ÖFSE

Die Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE) veröffentlicht auf ihrer Website regelmäßig Forschungsarbeiten, Stellungnahmen u.v.m. aus dem Bereich der Internationalen Entwicklung. Auch eine Sammlung von Publikationen zum Thema Agenda 2030 ist verfügbar.

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung - lokal gemeistert

Klimabündnis Österreich (2019): Die Broschüre präsentiert zu jedem SDG ein praxisnahes Erfolgsbeispiel auf kommunaler oder regionaler Ebene und betont die Vernetzung und gegenseitige Beeinflussung der Ziele. Die Broschüre vermittelt Machbarkeit anstatt die LeserInnen mit Ohnmachtsgefühlen zurückzulassen.

The Lazy Person’s Guide to Saving the World

United Nations: Dieser Guide zeigt anhand konkreter Beispiele auf 4 verschiedenen Leveln, wie jede einzelne Person einen Beitrag zur Umsetzung der SDGs leisten kann .

FACTIVISM - Daten und Fakten zu globalen Herausforderungen

The Global Goals: Das Projekt FACTIVISM beschäftigt sich mit 10 der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit und liefert dazu Daten und Fakten, die es einfacher machen zu verstehen, wo die konkreten Probleme liegen und welche Rolle die SDGs dabei spielen. Dabei werden in kompakter und übersichtlicher Art und Weise Themen wie Armut, Ungleichheit und Klimawandel behandelt.

Civil society SDG monitoring report 2020

SDG Watch Europe (2020): Der Bericht untersucht die Umsetzung der SDGs in Europa und präsentiert Schwächen und Potentiale der derzeitigen SDG Berichterstattung bzw. Erfassung, insbesondere aus dem Blickwinkel der Zivilgesellschaft. Der Bericht wurde auf Englisch verfasst, einige der Kapitel gibt es jedoch auch in deutscher Übersetzung.

Infovideos – Nachhaltigkeitskampagne der AWO

AWO - Arbeiterwohlfahrt (2020): Was können Mitarbeiter*innen der AWO oder Menschen im Ehrenamt für eine nachhaltige Welt tun? Wie können wir beim Arbeiten das Klima schützen? Wie machen wir die Welt für alle gerechter? Eine Kampagne mit Pressemittleilungen, Blogbeiträgen sowie Nachhaltigkeit-Schulungsvideos. Das Schulungsvideo ist auch in leichter Sprache verfügbar.

Sustainable Development Goals (SDGs) & Tourism

NFI – respect  (2020): Auch der Tourismus wird in der Agenda 2030 explizit erwähnt, und zwar in den Zielen 8, 12 und 14. Die notwendige Transformation in eine gerechte Welt für alle Menschen kann nur dann gelingen, wenn auch eine grundlegende Wende hin zu einem fairen Tourismus gelingt, der das Wohl der Menschen und der Umwelt im Auge behält. Jedoch zeigt ein Blick auf die Tourismuswirtschaft von heute ein anderes Bild.

SDG TOOLKIT für die NGO-Arbeit

EEB European Environmental Bureau: Um das Engagement zivilgesellschaftlicher Organisationen für die SDGs zu fördern, erleichtert dieses Online-SDG-Toolkit verschiedene Aspekte der NGO Arbeit: Informationen werden bereitgestellt, wie z.B. wer in welchem Land an der Umsetzung der SDGs arbeitet, welche Richtlinienvorschläge bereits vorliegen oder wann das nächste große Richtlinienereignis stattfinden wird. Presse- und Kampagnenarbeit können durch das Toolkit mit den entsprechenden SDGs verknüpft, grafische Inhalte hinzugefügt und wichtige Social-Media-Konten schnell gefunden werden. Zudem enthält das SDG-Toolkit hunderte wertvolle Ressourcen.

The SDG Partnership Guidebook

D. Stibbe & D. Prescott, The Partnering Initiative and UNDESA 2020 (2020): Das Handbuch dient als praktischer Leitfaden für den Aufbau wirkungsvoller Multi-Stakeholder-Partnerschaften zur Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung. Zudem vermittelt er die Magie, die entsteht, wenn Partnerschaften mehrerer Interessengruppen auf Länderebene einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) leisten können

Perspektiven 2030: 17 Ziele für den Weg in eine lebenswerte Zukunft

René Hartinger, Ökosoziales Forum Wien und Florian Leregger, IUFE (2020): Der Sammelband bietet umfangreiches Grundlagenwissen zur Agenda 2030 und ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Entstehungsgeschichte, Struktur, inhaltliche Fundamente, Hintergründe und Relevanz, besondere Merkmale sowie Chancen und Herausforderungen ihrer Umsetzung werden umfassend erläutert. Fachkundige AutorInnen beleuchten in 18 Beiträgen vielseitige praxisbezogene Facetten der Agenda 2030 in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen und zeigen Perspektiven ihrer Umsetzung auf.

Perspektiven 2030: SDGs für Städte und Gemeinden

Urban Forum und Ökosoziales Forum Wien (2020): „Think global – act local“ - dieses Prinzip ist bei der Verwirklichung der Agenda 2030 nicht nur Schlagwort, sondern Programm. Ohne lokale bzw. kommunale Beiträge lassen sich die großen Nachhaltigkeits-Herausforderungen nicht bewältigen. Daher haben Urban Forum – Egon Matzner Institut für Stadtforschung und das Ökosoziale Forum Wien die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Urban Forum – Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt“ den „SDGs“ und ihrer Verwirklichung auf der lokalen Ebene gewidmet.

The Bedrock of Inclusion

ActionAid, Education International und Light for the World (2020): Gut ausgebildetes Bildungspersonal ist der Grundstein für die Inklusion von Schüler*innen mit Behinderung. Die Gleichstellung von Personen mit Behinderung im Bildungsbereich stellt einen Eckpfeiler von SDG 4 - Hochwertige Bildung - dar. Diese Studie basiert auf Forschung und Daten aus den Ländern Äthiopien, Malawi, Mosambik, Nigeria und Tansania, in denen sich die COVID-Krise besonders negativ auf das Bildungssystem ausgewirkt hat.

Bericht: 2nd GUNi International Conference on SDGs - Higher Education & Science Take Action

Global University Network for Innovation (2020): Der Bericht liefert einen umfassenden Überblick über die Diskussionen, Themen und Empfehlungen der 2. "GUNi International Conference on SDGs", die im März 2020 in Barcelona abgehalten wurde. Die Publikation ist Teil des langfristig angelegten SDG-Projektes der Organisation "Global University Network for Innovation", welches das Ziel verfolgt, eine Plattform für Forschung, Diskurs und Reflektion bezüglich der Umsetzung der SDGs zur Verfügung zu stellen.

Konkrete Anliegen mit den SDGs verknüpfen

ÖKOBÜRO (2018): Um abstrakte Agenden und Strategien wie die SDGs greifbarer zu machen, ist es wichtig sie mit konkreten Themen, Organisationen, Regionen oder Herausforderungen zu verbinden. ÖKOBÜRO hat daher eine einfach anwendbare Methode entwickelt, um Stakeholdern zu helfen, politische Fragen „durch die Brille“ der SDGs zu betrachten und dadurch Lösungen zu finden, die auch zu den übergreifenden Zielen beitragen. Die Methode ist auch auf Englisch verfügbar.

BUSINESSART 03/2020

Diese Ausgabe der BUSINESSART beschäftigt sich u.a. mit dem Thema: "17 Ziele für eine bessere Welt: Wie ein achtsamer Umgang mit Lebensgrundlagen Unternehmen zukunftsfit macht." Erörtert werden die Fragen: Wie weit ist Österreich bei der Implementierung der SDGs, welchen Beitrag können Unternehmen leisten, und wie groß sind die Auswirkungen der COVID-Krise auf die Umsetzung der Agenda 2030? Zu lesen gibt es diesbezüglich interessante Kommentare von Bernhard Zlanabitnig (SDG Watch Austria) und Annelies Vilim (AG Globale Verantwortung).

Believe in Better

ActionAid & Office of the UN Secretary-General's Envoy on Youth (2020): Die Welt ist mit über 1,8 Milliarden Menschen im Alter zwischen 10 und 24 Jahren die jüngste, die es je gab. Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wird ausschlaggebend sein für die Befähigungen und Chancen dieser Generation junger Menschen. "Believe in Better" ist ein Arbeitspapier über die Einbeziehung junger Menschen in nationale Nachbereitungs-, Überprüfungs- und Rechenschaftspflichtprozesse der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

FH-Magazin future

FH St. Pölten (2019): In der Maiausgabe des FUTURE Magazin der FH St. Pölten finden sich ausführliche Berichte über die 17 Nachhaltigkeitsziele in Hochschulen und warum sich daraus eine besondere Verantwortung für diese ergibt. Das Magazin kann kostenlos abonniert und nachbestellt werden.

Mapping: Die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung und die UN-Kinderrechtskonvention

UNICEF: Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) sind untrennbar mit der Umsetzung der Kinderrechte verknüpft. Das Mapping zeigt, dass sich jedes Kinderrecht der UN-Kinderrechtskonvention in den SDGs wiederfindet. Per Mausklick kann man schnell und einfach herauszufinden, welches Kinderrecht mit welchem SDG in Zusammenhang steht und umgekehrt. 

Sammlung: Angebote von Initiativen zur Implementierung der Agenda 2030

TI Lokale Ebene (2019): Die Themeninitiative Lokale Ebene von SDG Watch Austria hat eine Sammlung über Angebote und Initiativen erstellt, die einen Überblick schaffen soll, was aktuell auf lokaler Ebene zur Implementierung der Agenda 2030 in Österreich getan wird.

Agenda 2030 & die SDGs auf lokaler Ebene

ISJE - Informationsstelle für Journalismus & Entwicklungspolitik (2018): Kommentar von ÖKOBÜRO zu den SDGs im Hinblick auf Handlungsmöglichkeiten, Relevanz und Rahmenbedingungen für Kommunen und lokale Akteure, publiziert im Newsletter der ISJE. 

Lokale Initiativen für globale Herausforderungen

Österreichischer Städtebund (2018): Nach dem Motto "global denken, lokal handeln" setzt die Österreichische Gemeinde-Zeitung (OGZ) in der Februar-Ausgabe ihren Schwerpunkt auf die lokale Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele.

 

Podcasts und Blogs

WARDROBE CHANGE: Reimagining Fashion

Kerry Bannigan (2020): Diese vierteilige, englischsprachige Podcast-Serie beleuchtet die Auswirkungen von Modeabfällen und erkundet gemeinsam mit Designern, Innovatoren und Experten neue Wege der Kleidungsindustrie zur Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Dreiviertel Zwölf – der Podcast von OekoBusiness Wien

OekoBusiness Wien: Das Podcast-Format beschäftigt sich mit der Umwelt und dem Klima in Wien. Moderator und Programmmanager Thomas Hruschka spricht mit Gästen aus verschiedenen Bereichen – von Politik bis Kultur rund 45 Minuten darüber, wie die hohe Lebensqualität in Wien auch für nachfolgende Generationen erhalten werden kann und was es braucht, um einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten.

Podcast for Future

Jugend-Umwelt-Plattform JUMP: Diesen Podcast produzieren junge Menschen mit der Unterstützung professioneller Radiosprecher*innen und -redakteur*innen sowie Klima- und Energieexpert*innen zu verschiedensten Klima- und Energiethemen.

IUFE Podcast

Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE): Das IUFE bietet mit dem eigenen Podcast aktuelle Aspekte rund um Sustainable Development Goals (SDGs), Entwicklungszusammenarbeit (EZA) und Umweltschutz.

Zunkunftsrezepte

Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE): In diesem Nachhaltigkeitsblog widmen sich die beiden Blogger, Florian und Michael, den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung. Es werden Rezepte für eine lebenswerte Zukunft vorgestellt.

 

Unterrichtsmaterialien und Spiele

Plattform Bildung2030: Zentrale Anlaufstelle für Lehrmaterial

Bildung 2030: Die Plattform sammelt Bildungsmaterialien (Downloads), Bildungsangebote, Fortbildungen und Hintergrundinformationen zu Globalem Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie gibt vielfältige Ideen, wie man globale Herausforderungen in unterschiedlichen Lehr- und Lernsituationen für alle Altersstufen adressieren kann. Bildung 2030 ist ein Gemeinschaftsprojekt von BAOBAB, FORUM Umweltbildung, KommEnt, Südwind und Welthaus Graz.

Südwind Bildungsangebot zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung

Südwind: Auf der Webseite wird ein breites Bildungsangebot zur Verfügung gestellt, dass sich speziell der Agenda 2030 widmet. Die Bildungsarbeit orientiert sich dabei vor allem am Konzept des Globalen Lernens und der Global Citizenship Educationhat dabei jedoch auch verwandte Konzepte wie Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE),  auch Menschenrechtsbildung, Demokratiebildung, etc. im Blick. 

Portal Globales Lernen: Bildungsmaterialien

WUS Deutschland: Auf dieser Website des World University Service (WUS Deutschland) werden Unterrichtsmaterialien und Bildungsangebote zum Thema SDGs für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit aufgelistet.

UNESCO SDG Unterrichtsmaterialien

UNESCO: Für die Bekanntmachung und Umsetzung der SDGs wurden von der österreichischen UNESCO-Kommission und weiteren Organisationen Info- und Unterrichtsmaterialien für alle Altersgruppen erstellt, welche auf ihrer Website zusammengefasst sind. 

BAOBAB: Bildungsangebote und -materialien

BAOBAB: Um die Nachhaltigen Entwicklungsziele im Bewusstsein der Zivilgesellschaft zu verankern, ist es wichtig bereits im Schulunterricht diese zu bearbeiten. BAOBAB bietet in diesem Zusammenhang allen Lehrpersonen und Interessierten eine Sammlung an Unterrichtsmaterial und Services an, die bei der Vermittlung der SDGs in Anspruch genommen werden können. 

Rohstoffe Fair & Zirkulär

Jane Goodall Institut - Austria (2019): Die Unterrichtsmaterialien bieten Pädagoginnen und Pädagogen die Möglichkeit, das Thema Rohstoffe am Beispiel des Smartphones zu behandeln. Für die Gegenstände: Biologie, Chemie, Geografie, Politische Bildung und Religion/Ethik wurden fachspezifische, am Lehrplan orientierte Unterlagen aufbereitet, die innerhalb einer Unterrichtseinheit optimal in den Unterricht integriert werden können. Die Schülerinnen und Schüler werden nicht nur zum Nachdenken und Hinterfragen angeregt, sondern auch zur Erarbeitung von Alternativen und Lösungsansätzen. Kostenlose Bestellung unter: rootsandshoots@janegoodall.at

Agenda 2030 Leicht Lesen

AG Globale Verantwortung (2018): Niemanden zurücklassen und so ein gutes Leben für alle möglich machen. Das ist ein wichtiges Ziel der Agenda 2030. Diese Broschüre erklärt in einfacher Sprache, was die Agenda 2030 ist. In der Agenda 2030 stehen 17 Ziele. Arme und reiche Länder sollen diese 17 Ziele erfüllen. Wir stellen sie in einfacher Sprache vor.

SDG Book Club

United Nations (2019): Der SDG Book Club der Vereinten Nationen listet eine Reihe von Büchern auf, die dazu ermutigen sollen, zu handeln und dabei zu helfen, die Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen. Die Inhalte werden in den sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen zur Verfügung gestellt.

Lehrplakat & Begleitheft

FORUM Umweltbildung (2019): Das Lehrplakat „Zwischenstopp 2030“ ist ein Lehrmaterial, das den Bekanntheitsgrad der SDGs in der österreichischen Bildungslandschaft – schulisch wie außerschulisch – erhöhen will. Auch in Englisch verfügbar.
Lehrplakate und didaktischer Begleitmaterialien als pdf

Kartenspiel: Challenge accepted

FORUM Umweltbildung (2019): Im Kartenspiel CHALLENGE accepted werden die persönlichen Herausforderungen aller MitspielerInnen gelöst, indem Jugendliche mit ihren Talenten und Fähigkeiten kreative Ideen zu alltäglichen Problemen und Fragen entwickeln. Die Spielanleitung gibt es als Video oder Powerpoint.

Unsere Welt. Unsere Zukunft

Franz-Joseph Huainigg, Linda Exenberger (2017): Ein Lesebuch über die neuen Weltziele. Herausgeber: Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE)

Unser Planet und die 17 Ziele

AG Globale Verantwortung (2018): Das folgende Comic zu der Agenda 2030 und ihren 17 Zielen wurde im Rahmen des Projekts SDG Initiative 2018 von der AG Globale Verantwortung übersetzt. Das Comic wird bewusst frei zum Download von der AG Globalen Verantwortung angeboten, um möglichst viele junge Menschen zu erreichen und sie zu ermutigen, selbst aktiv zu werden.

VISIpedia Postersammlung - Die SDGs auf einen Blick

VISIpedia: Die visuelle Enzyklopädie der Nachhaltigkeit, hat es sich zur Aufgabe gemacht, komplexe Problemstellungen und wichtige Lösungsansätze sichtbar zu machen. Konkret werden die Themenfelder mit wichtigen Elementen, Prozessen und Akteuren in einer Info-Grafik abgebildet. Seit kurzem gibt es auch die SDGs in Postergröße zum Aufhängen oder mitnehmen (gefaltet) und als Besonderheit - alle 169 Unterziele stehen auf der Rückseite parat für vertieftes Arbeiten mit den Themen.

SDG Academy

Sustainable Development Solutions Network (SDSN) (2018): Die SDG Academy erstellt und kuratiert kostenlose, englischsprachige Online-Kurse auf HochschulabsolventInnen-Niveau zu den unterschiedlichsten Bereichen nachhaltiger Entwicklung. Die Kurse der SDG Academy sind vollständig interaktiv, sodass Lernen und Diskussion sowohl im Austausch mit einer globalen Fakultät an Experten zu nachhaltiger Entwicklung als auch den KommilitonInnen möglich ist.

Arbeitsblätter zu den Sustainable Development Goals

Germanwatch (2018): Zukunftsvisionen für eine nachhaltige Welt: die Agenda 2030 kennenlernen.

„World’s Largest Lesson“ Unterrichtsmaterial zu den Globalen Zielen

UNICEF Österreich (2018): Deutschsprachiges Unterrichtsmaterial zu den Globalen Zielen. Neben einer Einführungseinheit sind Unterrichtsstunden zu folgenden SDGs verfügbar: Ziel 1: Keine Armut, Ziel 5: Gleichberechtigung der Geschlechter, Ziel 4 und 10: Bildung und Ungleichheiten, Ziel 17: Partnerschaften für die Ziele

Das Jane Goodall Institut - Austria hat 2018 drei weitere Videos synchronisiert:
World Largest Lesson - EMMA WATSON (Deutsch)
World Largest Lesson – Nachhaltigkeit (Deutsch)
World Largest Lesson - Part 3 (Deutsch)

Unsere Welt. Unsere Zukunft. Lehrmaterialien für Kinder und Jugendliche zu den UN-Weltzielen

FORUM Umweltbildung (2018): Die Nachhaltigkeitsziele haben einen konkreten Lehrplanbezug und eignen sich daher für eine Thematisierung im Unterricht. Die beschriebenen Methoden wurden nach den Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung erstellt und sollen Lehrpersonen unterstützen, die 17 Ziele begreifbar zu machen und die Bedeutung, die sie in unserem Alltag, für unsere Gesellschaft und unsere Umwelt haben, zu vermitteln. Im Vordergrund stehen dabei das aktive Erleben der Lernenden, die Handlungsorientierung, das Einbeziehen ihrer Emotionen sowie die Möglichkeit zur Reflexion und zum Perspektivenwechsel. Zielgruppe: Die Lehrmaterialien sind für die Arbeit mit 9 bis 13-jährigen SchülerInnen gedacht und verstehen sich als Ergänzung zum Lesebuch „Unsere Welt. Unsere Zukunft“. Weiters stehen Begleitunterlagen für LehrerInnen zum Download zur Verfügung, sowie ein Lehrplakat für 9 bis 14-Jährige.

SDG-Informationspapiere

Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) (2017): Die IUFE-Informationspapiere zu den 17 SDGs der "Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung" der Vereinten Nationen (UNO) bieten Details zu den Zielen, eine Auswahl persönlicher Handlungsmöglichkeiten für Einzelpersonen sowie bestehender Unterrichtsmaterialen und weiterführende Links.